Nachrichten

Nachrichten aus dem Jahr 2017

Di. 17.10.2017 12:33 Bezirksliga, 2. Runde

Liebe Schachfreunde,
auch am zweiten Spieltag in der Bezirksliga kamen wir um eine Niederlage nicht herum.

In einem Heimspiel gegen den Bochumer SV III unterlagen wir in der Bezirksliga am Ende relativ deutlich mit 2,5:5,5.
Unerwartet ist dies allerdings nicht, denn es war von vornherein klar, dass wir gegen den Abstieg spielen werden.
Mit der SG Witten I und dem Bochumer SV III hatten wir bislang zwei der stärkeren Mannschaften als Gegner. Die vermeintlich schwächeren liegen noch vor uns.
Dann wird sich zeigen, ob wir eine Chance auf den Klassenerhalt haben.

Alles weitere zu den Einzelergebnissen und der Tabelle, aber auch zur laufenden Vereinsmeisterschaft könnt ihr auf den entsprechenden Seiten nachlesen.

Andreas Wotenick
 

Mo. 11.9.2017 19:18 Saisonbeginn

Liebe Schachfreunde,
der Saisonbeginn ist geschafft…
Vorletzten Sonntag hatten wir im Viererpokal mit der 2. Mannschaft des SV Welper einen unerwartet starken Gegner. Die Welperaner traten mit vier Verbandsklasse-Spielern an, so dass die relativ hohe Niederlage von 0,5:3,5 nicht überraschend kam.
Gespielt haben:
Andreas – Leimkühler (1807) 0:1
Werner –Wallhof (1858) 1/2
Bilal – Shrama (1858) 0:1
Herbert – Kleff (1770) 0:1

Gestern kam es dann zum ersten Spieltag der Bezirksliga, in die wir nach der letzten erfolgreichen Saison aufgestiegen waren.
Hier traten wir gleich gegen die DWZ-Zahlen stärkste Mannschaft, die SG Witten I, an.
Eigentlich wäre hier die nächste hohe Niederlage zu erwarten gewesen.
Am Ende haben wir uns dann aber sehr tapfer geschlagen und nur knapp verloren.
Gespielt haben:
Rahim – Baldszun (1838) 1 : 0 (kl)
Andreas – V. Hustert (1881) 0 : 1
Lutz – Adris (2001) 0 : 1
Werner – Bortel (1792) 1 : 0
Bilal – Stephan (1741) 1/2
Robert – Aufermann (1775) 1/2
Udo Gl. – Dr. Teich (1601) 0 : 1
Herbert – Papenkordt (1530) 1/2

Insgesamt haben wir also nur 3,5:4,5 verloren, und gerade unsere mittleren Bretter (Werner, Bilal und Robert) lassen für die Zukunft hoffen.

Insgesamt ist der Spieltag in der Bezirksliga überraschend verlaufen. Es gab nicht ein deutliches Ergebnis. Neben einem 4:4 gab es nur 4,5:3,5-Ergebnisse.
Außerdem erstaunlich, dass es nur eine Partie ohne ein kampfloses Ergebnis gab.
Neben der SG Witten gegen uns haben auch die SG Bochum 21 IV, der Bochumer SV III jeweile ein Brett frei gelassen; und in der Begegnung zwischen SU Annen II und SV Linden II wurde nur an 5 Brettern gespielt. Linden hat zwei, Annen einen Punk kampflos abgegeben!

Nächste Runde ist am 15.10. mit einem Heimspiel gegen den Bochumer SV III.

Alles Weitere anbei und auf unserer Homepage www.sf-springer.de.
Dort ist auch der aktuelle Stand der Vereinsmeisterschaft nachzulesen.

Andreas Wotenick
 

Mo. 17.7.2017 08:42 Aufstellung für die neue Saison steht fest

In der kommenden, Anfang September beginnenden Saison spielen wir nach unserem Aufstieg eine Liga höher, also in der Bezirksliga!
Einfach wird es dort natürlich nicht, deshalb haben wir uns sehr intensiv Gedanken über die Aufstellung gemacht.
Da der Spielerstamm der gleiche wie im Vorjahr ist, hat sich nicht viel geändert, an einigen Punkten haben wir aber leichte Veränderungen vorgenommen.

Die Aufstellung sieht nun wie folgt aus:
1. Brett: Rahim Zuri
2. Brett: Andreas Wotenick
3. Brett: Lutz Sandorf
4. Brett: Werner Lietz
5. Brett: Bilal Bacaksiz
6. Brett: Udo Rohde
7. Brett: Robert Freriks
8. Brett: Udo Glaß

Ersatz: Herbert Glass, Bernhard Knura, Hans-Peter Ferch, Rudolf Gibietz, Ivan Milardovic und Johann Wylezol

Andreas Wotenick
 

Mi. 17.5.2017 15:22 Vereinsmeisterschaft und Vereinspokal starten

Jetzt, wo die Mannschaftsmeisterschaft in die Sommerpause geht und zwischen Ende April und Ende August keine Mannschaftskämpfe stattfinden, starten wir mit Vereinsmeisterschaft und Vereinspokal.

In beiden Wettbewerben mit 13 Teilnehmern, also jeweils einer mehr als in der letzten Runde.
Mit dabei ist nun auch ein Gastspieler (Hans-Joachim Ebersbach)!
In der Vereinsmeisterschaft spielt jeder gegen jeden, im Vereinspokal nach KO-System rundenweise.

Die erste Pokal-Runde wurde bereits ausgelost.
Die Paarungen lauten:
Hans-Peter Ferch – Lutz Sandorf
Bilal Bacaksiz – Herbert Glass
H.-Joachim Ebersbach – Andreas Wotenick
Werner Lietz – Ivan Milardovic
Udo Rohde – Rahim Zuri
Robert Freriks – Udo Glass
Freilos wurde Bernhard Knura zugelost

Andreas Wotenick
 

Di. 2.5.2017 09:04 Perfekter Saisonabschluss

Besser als erwartet konnten wir die Saison am 30. April abschließen.
Ein Sieg (5:3) bei der SU Annen ist an sich schon erfreulich genug gewesen. Allerdings festigten wir damit auch noch unseren dritten Tabellenplatz.
Normalerweise steigen nur die ersten beiden in die Bezirksliga auf. Aufgrund besonderer Konstellationen in den beiden Ligen über uns ist ausnahmsweise auch der Tabellendritte zum Aufstieg berechtigt.

Somit spielen wir in der nächsten Saison in der Bezirksliga, der höchsten Liga des Schachbezirks Bochum, zu dem Bochum, Witten und Hattingen gehören.

Das wir am Ende in der ersten Tabellenhälfte stehen, damit war durchaus zu rechnen, nicht jedoch mit dem Aufstieg.
Zurückzuführen ist dies auf eine geschlossene Mannschaftsleistung, bei der nicht, wie sonst meistens üblich, zwei oder drei Spieler ergebnismäßig heraus ragen. Die Spieler, die die meisten Punkte erkämpft haben, liegen dieses Mal sehr nah beieinander.
Dies sind:
Andreas Wotenick 71,4 % aller möglichen Punkte
Udo Glaß 70,0 %
Lutz Sandorf 64,3 %
Werner Lietz 64,3 %
Rahim Zuri 62,5 %
Robert Freriks 60,0 %

Alles weitere zu Einzelergebnissen und Tabelle ist auf den entsprechenden Seiten nachzulesen.

In der Bezirksliga werden solche Ergebnisse natürlich nicht mehr zu erwarten sein, hier werden wir in erster Linie um den Klassenerhalt kämpfen müssen.

Nun haben wir erst einmal Pause bis ca. Ende August. Dann startet die neue Saison.
Bis dahin werden wir uns auf die vereinsinternen Turniere (Vereinsmeisterschaft und Vereinspokal) konzentrieren, die in Kürze wieder neu beginnen.

Über interessierten Nachwuchs, ganz egal, welche Spielstärke, Alter oder Geschlecht, würden wir uns natürlich sehr freuen.

Andreas Wotenick


 

Fr. 24.3.2017 10:14 Jahreshauptversammlung / Blitzturnier

Gestern Abend fand unsere Jahreshauptversammlung statt. Von den 14 aktiven Mitgliedern waren 11, später 12 anwesend.

Es wurde auf ein recht erfolgreiches Jahr zurück geblickt.
Im Viererpokal konnte unerwarteterweise die zweite Runde erreicht werden. In der Bezirksklasse haben wir in der letzten Saison den erfreulichen dritten Platz belegt und sind somit knapp an den beiden Aufstiegsplätzen vorbei geschrammt.
In der laufenden Saison, bei der noch ein Spiel am 30. April ansteht, belegen wir zur Zeit erneut den dritten Platz, der dieses Jahr ausnahmsweise zum Aufstieg berechtigen würde.

Geehrt wurden der Vereinsmeister (Lutz Sandorf) und der Pokalsieger (Andreas Wotenick).

Bei der Wahl des Vorstands gab es nur eine personelle Veränderung. Wiedergewählt wurden Lutz Sandorf (1. Vorsitzender), Herbert Glass (Kassierer) und Andreas Wotenick (Spielleiter).
Der bisherige 2. Vorsitzende Udo Rohde stellte sich nicht mehr zur Wiederwahl. Ihm folgt nun Werner Lietz.

Als Kassenprüfer wurden Hans-Peter Ferch und Bernhard Knura gewählt.

Auch außerhalb des Vereinsabends fanden Veranstaltungen statt. So waren wir im Juni einer der Programmpunkte bei der Einweihung des umgestalteten Amtsplatzes Hamme und im August haben wir uns bei einem gemütlichen Grillabend auf die neue Saison eingestimmt.
Fast jede Woche Montags wird durch unseren Verein die Schach-AG in der Neulingsschule in Bochum-Weitmar unterstützt.

Nach einem kleinen Imbiss fand anschließend ein mit 14 Teilnehmern äußerst gut besuchtes Blitzturnier statt.
Die ersten fünf Plätze sahen am Ende wie folgt aus:
1. Andreas Wotenick 11 Pkt.
2. Robert Freriks 10,5 Pkt.
3. Lutz Sandorf 10 Pkt.
Rahim Zuri 10 Pkt.
5. Udo Rohde 9,5 Pkt.

Andreas Wotenick
 

Mo. 20.3.2017 10:06 Mannschaft auf Aufstiegskurs / Entscheidung in der Vereinsmeisterschaft

Gestern fand das vorletzte Meisterschaftsspiel in der Bezirksklasse statt.
In einem Heimspiel haben wir um 14.00 Uhr den Tabellenvorletzten SC Gerthe-Werne empfangen.
Der Anfang war sehr zäh und es sah lange nach einem knappen Ergebnis aus. Noch um 17.30 Uhr stand es mit einem 2:2-Zwischenstand sehr ausgeglichen.
Gegen 18 Uhr lagen wir dann endlich nach Siegen von Udo Rohde und Andreas Wotenick mit 4:2 in Führung. Aus den beiden verbleibenden Partien von Lutz Sandorf und Rahim Zuri reichte somit ein halber Punkt für einen Sieg.
Gegen 18.30 Uhr war es dann endlich soweit. Lutz Sandorf konnte seine Partie gewinnen, so dass die anschließende Niederlage von Rahim Zuri nicht mehr ins Gewicht fiel.
Insgesamt haben wir also mit 5:3 gewonnen.
Durch den Sieg konnten wir auf den dritten Tabellenplatz vorrücken. Der wird in dieser Saison ausnahmsweise auch noch für den Aufstieg in die Bezirksliga reichen.
In der letzten Runde am 30. April treffen wir bei der SU Annen auf den derzeit drittletzten der Tabelle.
Dort einen Sieg vorausgesetzt, ist uns der dritte Platz kaum noch zu nehmen.

Drei Tage vorher, am Donnerstag, fand die entscheidende Partie in der Vereinsmeisterschaft zwischen Lutz Sandorf und Andreas Wotenick, der eine Woche zuvor noch den Vereinspokal gewonnen hat, statt.
Andreas Wotenick konnte seine bessere Stellung leider nicht ausnutzen und übersah in der Endphase der Partie den gewinnbringenden Zug. Dadurch wendete sich das Blatt und Lutz Sandorf konnte nicht nur die Partie gewinnen, sondern sich auch noch über den Vereinsmeister-Titel freuen!
Eine Partie ist nun noch offen. Sie hat jedoch keinen Einfluss auf die vorderen Plätze.

Weiteres zum gestrigen Mannschaftskampf und zum Stand der Vereinsmeisterschaft ist den einzelnen Seiten zu entnehmen.

Am kommenden Donnerstag, den 23. März, findet die alljähliche Jahreshauptversammlung statt.

Andreas Wotenick
 

Fr. 10.3.2017 13:23 Vereinspokal-Sieger steht fest!

Gestern Abend ging ein insgesamt sehr spannendes Vereinspokal-Turnier zu Ende.
Nachdem es bereits im Verlaufe des Turniers sehr viele spannende und ausgeglichene Partien gab, kam es gestern zu einem würdigen Endspiel zwischen Andreas Wotenick und Robert Freriks.

Robert konnte sich trotz zwischenzeitlich leichter stellungsmäßiger Nachteile und einem Bauern weniger noch in ein Remis retten.
Somit musste die Entscheidung im Blitzen (jeweils 5 Min. Bedenkzeit) fallen.
Hier gewann Robert souverän die erste Partie und ging mit 1:0 in Führung. Ähnlich souverän konnte ich dann zum 1:1 ausgleichen, so dass es in die „Verlängerung“ ging.
In der dritten Partie stand Robert sowohl stellungsmäßig als auch von der Zeit her klar besser. Allerdings setzte sich dann wohl meine Routine gegen seine aufkommende Nervosität durch, so dass ich knapp mit 2:1 das Blitzen gewinnen konnte.

Nächste Woche wird es dann die entscheidende Partie in der Vereinsmeisterschaft zwischen Lutz Sandorf und mir geben.
Gewinnt Lutz, ist er Vereinsmeister, gewinne ich, bin ich es. Sollten wir allerdings Remis spielen, ist Rahim Zuri der lachende Dritte.
Also wird es auch hier spannend.

Dann folgt am Sonntag, dem 19. März das vorletzte Saisonspiel. In einem Heimspiel empfangen wir ab 14 Uhr den SC Gerthe-Werne, derzeit Vorletzter in der Tabelle. Ein Sieg sollte möglich sein, womit wir unsere minimalen Aufstiegschancen wahren würden.

Andreas Wotenick
 

Mo. 16.1.2017 10:28 Gelungener Start ins neue Jahr

Nachdem wir am 22. Dezember noch unser traditionelles Weihnachts-Blitzturnier hatten, fand gestern der erste Mannschaftskampf des neuen Jahres statt.

Aber der Reihe nach:
Unser Weihnachts-Blitzturnier hat Jürgen Gößling gewonnen, gefolgt von Udo Rohde und Lutz Sandorf, die sich den zweiten Platz punktgleich teilten.

Gestern fand dann die 6. Runde der Bezirksklasse statt. Mit dem SV Wattenscheid haben wir den Tabellenführer empfangen.
Eine kleine Chance, den Mannschaftskampf nicht zu verlieren, konnte man sich durchaus ausrechnen.
Was dann kam, damit war allerdings nicht zu rechnen.
Mit einer unglaublichen Dominanz wurden die Wattenscheider mit 1:7 nach Hause geschickt.
Dabei gab es im Verlauf der ca. 4 Stunden nicht eine Partie, die eventuell mal auf der Kippe stand, und wo man am Ende von Glück reden musste.
Udo Rohde und Herbert Glass haben Remis gespielt, der Rest (Rahim Zuri, Andreas Wotenick, Lutz Sandorf, Werner Lietz, Bilal Bacaksiz und Robert Freriks) haben ihre Partien souverän gewonnen.

Trotz des Sieges ist die Chance, am Ende der Saison einen der beiden Aufstiegsplätze zu erreichen, minimal.
Die nächste Runde der Bezirksklasse findet am 5. Februar statt. Hier haben wir allerdings spielfrei und müssen zuschauen, wie die Mitkonkurrenten punkten.
Für uns geht es dann wieder am 19. März mit einem Heimspiel gegen den SC Gerthe-Werne weiter.

In die entscheidende Phase gehen die beiden vereinsinternen Turniere.
Im Vereinspokal steht die Finalpaarung fest. Hier lautet das Finale:
Andreas Wotenick – Robert Freriks.

Realistische Chancen auf den Titel des Vereinsmeisters haben noch Lutz Sandorf, Rahim Zuri und Andreas Wotenick.
Nur noch theoretisch sind die Chancen für Ivan Milardovic und Bilal Bacaksiz.

Alles weitere könnt ihr auf den einzelnen Seiten nachlesen.

Andreas Wotenick